Das Feuerwehrwesen in OÖ

 

Feuerwehr – Was ist das?

Rechtlich gesehen ist jede Feuerwehr in Oberösterreich eine Körperschaft öffentlichen Rechts und kein Verein. Sie unterliegen daher der Landesgesetzgebung. Als Hilfsorgan der Behörde haben die Feuerwehren zwar Rechte, vielmehr aber gehen sie dabei Verpflichtungen zum Schutz der Bevölkerung ein. Die Aufgaben der Feuerwehr umfassen im Groben den Brandschutz, den Katastrophenschutz und die technische Hilfeleistung.
In OÖ ist das Feuerwehrwesen Gemeindesache. Der Bürgermeister ist im Rahmen der geltenden Gesetze (OÖ Feuerwehrgesetz, Brandbekämpfungsverordnung, ...) für den Brandschutz in seiner Gemeinde verantwortlich

Freiwillige Feuerwehr – Wie funktioniert das?

Im Gegensatz zu Berufs- oder Betriebsfeuerwehren sind Freiwillige Feuerwehren nicht besetzt. Wird ein Einsatz für eine Freiwillige Feuerwehr in der Landeswarnzentrale in Linz entgegengenommen, so alarmiert der Disponent per Computer die zuständige Feuerwehr.

Auch in Pucking-Hasenufer gibt es ausschließlich Freiwillige Feuerwehren! Das heißt, dass die Feuerwehr Pucking-Hasenufer keine beruflichen Mitarbeiter hat. Obwohl die Ausübung als Feuerwehrmann ausschließlich in der Freizeit erfolgt, muss dennoch die Einsatzbereitschaft rund um die Uhr gewährleistet sein, 365 Tage im Jahr, jeweils von 00:00 bis 24:00 Uhr. Das Ganze wie gesagt FREIWILLIG - das heißt OHNE BEZAHLUNG!!

 Feuerwehr Pucking-Hasenufer – Wer ist das?

 Die Freiwillige Feuerwehr Pucking-Hasenufer wurde durch die Fusion der Feuerwehren Pucking und Hasenufer im Jahre 2015 gegründet. Im Laufe der Zeit wurde die Feuerwehr vom ursprünglichen Sinne  - mit der Hauptaufgabe Brandbekämpfung - praktisch zu einem "Helfer in jeder Notlage" entwickelt. Zum derzeitigen Aufgabengebiet zählen neben den Brandeinsätzen eine Vielzahl technischer Einsätze, angefangen von Personenrettungen aus Notlagen und bei schweren Verkehrsunfällen, über Bergungen und Umwelteinsätze bis hin zu Katastropheneinsätze bei Hochwasser, Sturm und sonstigen Naturgewalten.

Mit zwei Löschzügen, bestehend aus zwei Rüstlöschfahrzeugen, zwei Löschfahrzeugen und zwei Führungsfahrzeugen sind wir im Abschnitt Neuhofen die größte Feuerwehr. Nebenbei steht ein mobiler 100 kVA Stromgenerator für Großschadensereignisse zur Verfügung. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Autobahnen A1 und A25.

Wir sind auf der der A1 FR (Fahrtrichtung) Salzburg vom Knoten Haid bis Sattledt, FR Wien von Allhaming bis zur Ausfahrt Traun sowie auf der A25 FR Wels vom Knoten Haid bis Weißkirchen und FR Linz von der Betriebsumkehr Pucking bis zum Knoten Haid in der Alarmstufe 1 eingeteilt.

Daneben rücken wir in größeren Fällen (Alarmstufe 2 und 3) auch weiter aus. Diese Einteilungen schlagen sich in den Einsatzzahlen nieder, wo Autobahneinsätze eine unserer Hauptaufgaben darstellen. In Summe betreut die Feuerwehr Pucking-Hasenufer über 60 km Autobahn.

 

Jede Feuerwehr lebt von ihrer Mannschaft. Die Freiwillige Feuerwehr Pucking-Hasenufer hat rund 100 Mitglieder, die in ihrer Freizeit Übungen, Ausbildungen und Lehrgänge absolvieren, um im Einsatzfall der PuckingerBevölkerung den bestmöglichen Schutz bieten zu können. Getreu dem Motto "Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr" leisten die Puckinger-Hasenufer Floriani-Jünger jährlich rund 80 Einsätze um Personen in Notlagen zu helfen

Neben den Einsatz- und Übungsstunden müssen jährlich tausende freiwillige Stunden zur Verwaltung aufgewendet werden. Die Administration vom Schrift- und Kassenwesen stellt hier nur einen Teilbereich dar. Die Pflege, Wartung und Instandsetzung des gesamten Fuhrparks, der Ausrüstung, der persönlichen Schutzausrüstung, des Feuerwehrhauses, der Bezirkswarnstelle und der EDV stellt die Mannschaft der Feuerwehr vor große Aufgaben.

Die Feuerwehrjugend ist unsere Zukunft. Daher leistet die Feuerwehr Pucking-Hasenufer  auch aktive Jugendarbeit. Ab dem Alter von 10 Jahren zeigen die Jungfeuerwehrmänner ihr Können bei Bewerben und Wissenstests und erhalten einen Einblick in das Feuerwehrwesen. Mit 16 können die Jugendlichen die Feuerwehrgrundausbildung machen und sichern somit den Nachwuchs für unsere Einsatzmannschaft.

Zählt man alle geleisteten Mannstunden zusammen, kommt man auf einen 5-stelligen Betrag von freiwillig und unentgeltlich geleisteten Stunden. Mehrere Vollzeit-Beschäftigte könnten diesen Aufwand nicht bewältigen!

 

FREIWILLIGE FEUERWEHR PUCKING-HASENUFER - IMMER FÜR SIE DA!

 

 

 

 

<< zurück